Informationen zum Bezirk


Urlaubsführer


Interessantes

Anreise:
Abreise:

Personenzahl:
Zimmerzahl:
Stadtbezirk:
erweiterte Suche

Ferienwohnungen in Berlin Neukölln

In Neukölln leben ca. 300.000 Einwohner aus über 160 Nationen. Auf die Neukölln-Besucher wartet der Hermannplatz als einer der lebendigsten Plätze in Berlin. An den Hermanplatz schließt sich die Karl-Marx-Straße, eine beliebte Einkaufsstraße an. Am Hermanplatz beginnt auch die fast 5 km lange Sonnenallee. Sie endet im Bezirk Treptow und war somit zur Zeit der Trennung von der Mauer durchschnitten. Der Süden Neukölln ist vom Grün geprägt. Hier sind vor allem Kanäle und Wasserstraßen anzutreffen, ebenso Schloss und Gutspark Britz und der schöne Britzer Garten.

 

Stadtbad Neukölln

Das Stadtbad Neukölln des gleichnamigen Bezirkes von Berlin, wurde bereits im Jahr 1914 eröffnet und zählte damals zu den schönsten und modernsten Bädern in ganz Europa. Nach den Vorbildern von antiken Thermen wurde das Stadtbad Neukölln erbaut, somit entstanden einerseits ein Stadtbad und andererseits eine Volksbibliothek. Das Stadtbad befindet sich in einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude. 1984 wurde das Bad umgebaut und 14 Jahre später wurde der Saunabereich erweitert. Trotz der vielen Um- und Ausbauarbeiten hat das Stadtbad Neukölln seinen ursprünglichen Charakter nicht verloren. Es befinden sich eine große und eine kleine Schwimmhalle im Bad, denn früher wurden die Geschlechter beim Baden noch getrennt. In den beiden Schwimmhallen können die Travertinsäulen und Wandelgänge sowie das Mosaik bestaunt werden. Diese wurden nach antiken Vorbildern geschaffen und besitzen viele Ähnlichkeiten mit den griechischen Tempeln. Im Stadtbad Neukölln wird sogar zu bestimmten Zeiten eine Mitternachtssauna angeboten.

Neukölln

 

 

Ferienwohnungen