Informationen zum Bezirk


Urlaubsführer


Interessantes

Anreise:
Abreise:

Personenzahl:
Zimmerzahl:
Stadtbezirk:
erweiterte Suche

Ferienwohnungen in Berlin Köpenick

Heute ist Köpenick ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick in Berlin. Seit der Verwaltungsreform 2001 gibt es den eigenständigen Bezirk Köpenick nicht mehr. Köpenick ist der größte Bezirk in Berlin und eigentlich älter als die Stadt selbst. Lebensqualität wird in dem Stadtteil besonders groß geschrieben, denn die vielen Wälder, Hügel und Seen laden zur Erholung ein. Während die vielen Grünanlagen zu ausgedehnten Spaziergängen einladen, kann man auf dem größten See Berlins, dem Müggelsee eine Dampferfahrt machen. In Richtung Innerstadt befindet sich der Erholungs- und Vergnügungspark Wuhlheide, der Kindern und Jugendliche viele Aktivitäten bietet.

 

Müggelsee und Schlossplatz Theater

Der Müggelsee ist der größte aller Seen in Berlin und ein Ausflug lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Der Müggelsee ist bis zu acht Meter tief, in der Breite misst der See 2,6 Kilometer und in der Länge 4,3 Kilometer. Am südlichen Rand des Sees befinden sich die bekannten Müggelberge. Viele Ausflugslokale rund um den See laden die Gäste zum Verweilen ein. Am nördlichen Ufer befindet sich das Wasserwerk Friedrichshagen.

Das Schlossplatz Theater befindet sich in der Altstadt von Köpenick und bietet dem Publikum ein breites Spektrum an Aufführungen. Insbesondere ist hierbei der Spielplan für Schulen zu erwähnen. Im Schlossplatz Theater werden Aufführungen für Schüler ab der dritten Klasse geboten und somit werden Kinder schon zeitig in die Welt der Künste eingeführt. Besonders beliebt ist auch das angebotene Opernfrühstück.

Köpenick

 

 

Ferienwohnungen